Skip to content

10 Jahre Bologna

Ohne großes Aufsehen: 10 Jahre Bologna-Reform! In der heutigen Ausgabe der Lokalzeitung RNZ vom 12.3.2010 war auf S. 20 (!) ein kleiner Hinweis auf die anstehenden Nachbesserungen: siehe Textausriss. Hallo, interessiert sich noch jemand dafür? Sarkozys Eheleben ist doch viel unterhaltsamer, oder?

Die größte Gefahr geht für mich vom angekündigten Treffen der Wissenschaftsminister aus: wer weiss, was sie wieder für Einfälle haben, die dann möglichst schnell und flächendeckend umgesetzt werden… Der Bildungsbereich ist ja ein wunderbares Tummelfeld für alle möglichen Reformen. Wann werden die Reformer und ihre Reformen endlich mal evaluiert?

Aus Sicht der Psychologie ist die Abschaffung des Diploms ein Drama: die damit verbundene bundesweit gültige Rahmenprüfungsordnung hat ein kanonisiertes Grundwissen für alle Diplomer festgelegt - das ist jetzt verlorengegangen. So sehr ich ein Freund der Vielfalt bin, so sehr bedauere ich, dass man jetzt mit dem Titel BSc ganz unterschiedliches Wissen wird verbinden müssen. Nur gut, dass der Heidelberger BSc hohe Standards erfüllt (ist jedenfalls meine überwiegende Erfahrung)!

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image