Skip to content

Susanne Guski-Leinwand nach Bochum

Unsere langjährige Lehrbeauftragte Dr. Susanne Guski-Leinwand hat einen Ruf an die Hochschule für Gesundheit in Bochum erhalten und dort seit Januar 2012 die Professur für Psychologie mit dem Schwerpunkt Beratung und Supervision angetreten. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Guski-Leinwand, die in ihrer von Carl-Friedrich Graumann und mir betreuten, 2007 publizierten Dissertation zum Thema “Wissenschaftsforschung zur Genese der Psychologie in Deutschland vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis Mitte des 20. Jahrhunderts” die Mitverantwortung von Wissenschaftlern aus unserem Fach für politische Aktrivitäten der Nazi-Zeit herausgearbeitet hat, ist vielen unserer Studierenden aus ihren Seminaren zum “Einstieg in den Beruf” oder zur “Ethik in der Psychologie” bekannt. Sie ist zudem Alumna der ersten Stunde und unterstützt unsere Aktivitäten seit ihrem Diplom 1999.

Liebe Frau Guski-Leinwand: Auch von dieser Stelle noch mal alles Gute zu Ihrem Start in das professorale Berufsleben! Ich bin sicher, dass wir in Verbindung bleiben werden!

{ 1 } Comments

  1. Guski-Leinwand | January 24, 2012 at 11:49 | Permalink

    Lieber JF, herzlichen Dank für die lieben Zeilen! Wir bleiben in Verbindung - nicht nur hier. Mit herzlichen Grüßen an Sie und die Studierenden in meiner Alma mater, Ihre SGL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *