Skip to content

Gastbeitrag “Professional Typesetting — Frühjahrstagung 2014 — 25 Jahre DANTE e.V.”

Nachfolgend ein Gastbeitrag für meinen Blog, verfasst von Marion und Joachim Lammarsch zur Tagung “Professional Typesetting” vom 11.-14.4.14 am Psychologischen Institut

Logo Tex

Logo Tex

Vor 25 Jahren von 17 Gründungsmitgliedern am Rechenzentrum der Universität Heidelberg gegründet, verfolgt der Verein DANTE, Deutschsprachige Anwendervereingung TeX e.V., auch heute noch das Ziel professionellen Buchsatz mit der Software LaTeX zu unterstützen. Von den seit Jahren stabil mehr als 2000 Mitgliedern trafen sich etwas über 100 an diesen vier Tagen am Psychologischen Institut.

Die Themen reichten von Neuentwicklungen wie LuaTeX, über den Entwurf von Postern und der Erstellungen von Präsentationen mit der Dokumentenklasse Beamer bis zum immer wiederkehrenden Thema “Erstellung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten” und der dazu notwendigen Literaturverwaltung mit BibLaTeX, BibTeX und Biber. Auch ein Masterstudierender aus dem Haus hielt einen Vortrag zu “LaTeX und R - Eine Einführung in knitr”.

Ein Thema, dessen Realisierung mit LaTeX kontrovers diskutiert wurde, war der registerhaltige Satz. Gemeint ist damit, dass die Zeilen sich stets an einem Zeilenraster ausrichten, was unsichtbar über der Seite liegt, so dass u.a. die Zeilen auf Vor- und Rückseiten jeweils genau aufeinander stehen und nicht grau durch die Seite hindurchschimmern. Bei Text in mehreren Spalten, häufig bei Zeitschriften, sorgt der registerhaltige Satz für ein ruhigeres Erscheinen der Seite, was das Lesen angenehmer macht. Ein Beispiel für ein Online-Magazin, welches komplett mit LaTeX und in den neueren Ausgaben registerhaltig gesetzt, wird ist das “freiesMagazin“.

Darüber hinaus fand das mit dem Ehrenpreis 2013 ausgezeichnete Mitglied Markus Kohm auf dieser Tagung die Bühne für eine Rückschau über das Paket KOMA-Script. Eine Sammlung von Dokumentenklassen, die seit zwanzig Jahren hauptsächlich von Markus ständig weiterentwickelt und der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung gestellt wird (mittlerweile in der Version 3.0). Sein roter Faden zog sich durch die immer wieder entstandenen Probleme und Schwächen eines solchen Projekts, fokussierte jedoch auch Fortschritte und Mitstreiter, sei es beim Kodieren oder Dokumentieren oder bei sonstiger Unterstützung im Form von Hardware oder Rotwein.

Das Rahmenprogramm der Tagung, eine gute Gelegenheit zum Diskutieren und ebenso auch Austausch über nicht-TeXnische Themen, fand in Form von Abendtreffs ebenfalls am Psychologischen Institut im Raum A102 statt. Ein solcher Rahmen bietet den Vorteil ruhiger Gespräche auch in größeren Gruppen, ohne das Hintergrundrauschen einer Kneipe oder eines Restaurants, auch wenn dies zusätzlichen organisatorischen Aufwand für Getränke bedeutet. Als touristische Attraktion standen eine Führung mit dem Thema “Die Universität Heidelberg – Magister, Philister und Scholare” sowie die obligatorische Schlossführung auf dem Programm. Der Festakt zum 25jährigen Jubiläum des Vereins am Montag den 14.4. bot eine humorvollen Rückschau des neu gekürten Ehrenmitglieds Joachim Lammarsch, der den Verein gegründet und die ersten 10 Jahre geleitet hatte.

::::::::::::

Th­ese sketches of the CTAN lion were done by Duane Bibby for us. They are free for your use, al­though we would ap­pre­ci­ate an ac­knowl­edge­ment such as “CTAN lion draw­ing by Duane Bibby; thanks to www.ctan.org“.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image