Skip to content

Tag der Freunde 2015

Am Freitag 10.7.2015 fand wieder einmal unser jährlicher “Tag der Freunde” statt. Das Ritual sieht als Ablauf den Dreischritt bestehend aus Mitgliederversammlung, Festvortrag und geselligem Zusammensein im Haus Buhl vor, ein Dreischritt, der von unserem früheren Vorsitzenden Prof. Dr. Gerald Rittershaus begründet wurde.

Auf der Mitgliederversammlung wurden die ausscheidenden, langjährig aktiven Vorstandsmitglieder Andreas Epple (22 Jahre Vorstandsmitglied), Daniela Mattheus (12 Jahre Vorstandsmitglied) und Bernhard Schreier (15 Jahre Vorstandsvorsitzender) mit großem Dank für die geleistete Arbeit verabschiedet. Sie erhielten neben einem persönlichen Fotoband auch jeweils eine Mini-Ausgabe der gelb-roten “Flammen”, mit denen wir die jährlich vergebenen Preise der Freunde in der Eingangshalle der Neuen Universität symbolisieren.

Zur Kandidatur als neue Vorstandsmitglieder hatten sich ein altes Vorstandsmitglied und zwei neue Kandidaten bereit erklärt (Auszug aus den Unterlagen):

  • Prof. Dr. Joachim Funke, 61 Jahre, Ordentlicher Professor am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg, Vorstandsmitglied der Gesellschaft der Freunde seit 2007, Gründer und langjähriger Vorsitzender der Sektion „Alumni Psychologici“ in der Gesellschaft der Freunde;
  • Dr. Thorsten Helm, 45 Jahre, Partner bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, dort Leiter des Bereichs Public Sector/Health Care Tax, Alumnus der Universität Heidelberg: Studium und Promotion an der Juristischen Fakultät, wo er seit 2003 Lehrbeauftragter ist, seit 1998 Mitglied der Gesellschaft der Freunde und seit 2008 ihr Rechnungsprüfer;
  • Gabriele Meister, 66 Jahre, bis August 2014 Präsidentin des Amtsgerichts Mannheim, zuvor langjährige Direktorin des Amtsgerichts Heidelberg und Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe, Alumna der Universität Heidelberg: Studium an der Juristischen Fakultät, seit 2007 Mitglied in der Gesellschaft der Freunde, engagiert sich insbesondere für die Beziehungspflege der Universität zu ihren Ehemaligen.

Festvortrag Hans-Dieter Hermann

Alle drei wurden von den anwesenden Mitgliedern in den Vorstand der GdF gewählt, dem neben den Wahlmitgliedern auch Rektor Bernhard Eitel und Dezernatsleiter Jochen Ridinger qua Amt angehören. Als neuen Vorstandsvorsitzenden der GdF haben die Vorstandsmitglieder mich bestimmt - große Ehre, große Verantwortung! Danke!

Den diesjährigen Festvortrag hielt der Sportpsychologe Hans-Dieter Hermann, der unter dem Titel „Sportpsychologie in Wissenschaft und Alltag“ seine Sicht auf die Themen Leistung und Motivation darstellte. Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann war lange am Institut für Sportwissenschaft der Universität Heidelberg tätig, wo er promoviert wurde und als Assistent von Prof. Dr. Hans Eberspächer arbeitete. Sein Psychologie-Studium absolvierte er in München, Antwerpen und Würzburg. Bekannt wurde Hans-Dieter Hermann vor allem durch seine Arbeit für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, die er als deren erster Mannschaftspsychologe seit 2004 betreut und bei allen Länderspielen, Europa- und Weltmeisterschaften begleitet. Hermann hat 2010 den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie erhalten.

Geselliges Abendessen im Haus Buhl

Hermanns Vortrag im vollen Hörsaal 14 der Neuen Universität zog die Zuhörer in ihren Bann. Viele Beispiele illustrierten die verschiedenen Themenbereiche des Leistungssports, die Hermann ansprach und die natürlich auch in der Arbeitswelt Gültigkeit haben, wo ebenfalls Spitzenleistungen verlangt werden. Wie stark psychologische Effekte Leistungen verändern, zeigen z.B. die “Trainingsweltmeister”: Unter Trainingsbedingungen kommen fantastische, fehlerfreie Leistungen zustande - in der Wettbewerbssituation scheinen die gleichen Personen wie ausgewechselt und machen dumme Fehler. Hier kann die Psychologie helfen.

Das anschliessende gesellige Zusammensein im Haus Buhl unterhalb des Schlosses war vom Wetter begünstigt: Das herrliche Ambiente des Gartens, mit Speisen und Getränken gut versorgt, begeisterte die Teilnehmenden und es wurde lebhaft kommuniziert. Das Buffet wurde gemeinsam vom scheidenden Vorsitzenden der “Gesellschaft der Freunde”, Ehrensenator Bernhard Schreier, und mir als dem neuen Vorstandsvorsitzenden eröffnet. Ein schöner Abend im Kreis von Freunden der Universität Heidelberg!

Frühere Blog-Einträge zum “Tag der Freunde”:

{ 1 } Comments

  1. Vasco Dos Santos | July 23, 2015 at 11:10 | Permalink

    Lieber Herr Funke,
    herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum Vorstandsvorsitzenden der GdF!!!

    Es freut mich sehr! Wünsche Ihnen dabei viel Freude.

    Herzliche Grüße von ihrem Alumnus
    Vasco Dos Santos

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *