Skip to content

Sitzbänke im Innenhof

Auf Initiative unserer Fachschaft hin wurde im Juni der Beschluss im Professorium gefasst, den Innenhof unseres Instituts mit Sitzgelegenheiten (3 Tische mit je 2 Bänken) auszurüsten. Nachdem der zunächst von der Verwaltung abgelehnte Beschaffungsantrag dann doch (nach Einspruch von Dr. Schahn) realisiert wurde, sind heute morgen die drei Sitzgarnituren geliefert und aufgestellt worden. Bezahlt wurden die Möbel übrigens aus Resten der Qualitätssicherungsmittel, die zum Oktober hin auslaufen.

Auch wenn es unterschiedliche Meinungen über die Ästhetik dieser Gartenmöbel gab und gibt: Schön, dass noch rechtzeitig zum Restsommer die Funktion der Möbel genutzt werden kann! Ich werde beobachten, wie sich die Nutzung gestaltet. Reservierung übrigens ist nicht möglich - first come, first serve! Ich bin auf jeden Fall froh, dass die Garnituren nicht unmittelbar vor meinem Fenster aufgestellt wurden.

Dass unser Innenhof ein Heidelberger Kleinod darstellt, an dem noch einiges aufgehübscht werden könnte, steht für mich ausser Frage. Auch wenn unser Innenhof nicht die Priorität 1 des Rektors bei seinem Programm zur Verschönerung universitärer Innenhöfe (die Uni hat im Altstadtbereich mehrere sehr schöne Höfe) erhalten hat (der Innenhof bei den Romanisten an der Jesuitenkirche ist als Erster dran - geschätzte Kosten: ca. 1 Mio €!), warte ich immer noch auf einen Landschaftsarchitekten, der uns mal einen schönen (preiswerteren?) Vorschlag unterbreitet. An den Kosten würden sich auch sicherlich der Freundes- und Förderkreis der Alumni Psychologici beteiligen!

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image