Skip to content

Semesterstart WS 2015

DJane Moma in action

DJane Moma in action

Das WS 2015 ist gestartet! Nicht nur die Vorlauf-Woche mit dem Erstsemester-Kompakt-Seminar EKS ist vorbei: Wir haben uns im Professorium abgestimmt, eine Mitarbeiterversammlung abgehalten, den Praktikumskongress mit Festvortrag von Georg Alpers (Uni Mannheim) veranstaltet und dann noch die Erstsemesterfete “Psychopathie” als Abschluss gefeiert (neben dem Standardauftritt von DJ Funk mit Inauguration einer neuen DJane namens Moma aka Monika Sieverding, die hervorragend angekommen ist und um deren Auftritt in der bevorstehenden Professorennacht “Mein Prof ist ein DJ!” am 12.11.15 in der Halle 02 wir uns somit keine Sorgen machen müssen.

Übrigens dürfte unser Institut damit eines derjenigen in der BRD mit der höchsten DJ-Dichte sein: Joachim Funke, Dirk Hagemann, Monika Sieverding, Birgit Spinath, Hans-Werner Wahl, und (wenn man grosszügig rechnet) Henning Plessner. Bitte um Nachricht, falls ich mich irre!

Und nicht nur haben >110 neue Bachelor-Studierende ihr Studium bei uns angefangen, sondern auch noch rund 80 Masterstudierende sind in einen neuen Studienabschnitt gestartet (die OBAC-Studierenden wurden am Dienstag abend mit Sekt und Selters begrüßt, bei den DCP-Studierenden weiss ich es nicht genau). Unsere Kapazität ist nicht nur überschritten, wir sind überfüllt! Aber O-Ton Merkel: “Wir schaffen das!”

Übrigens: Zum 1.10.15 ist das Amt des Dekans unserer Fakultät von Klaus Fiedler auf Birgit Spinath übergegangen. Lieber Klaus: Danke für Dein Regiment, bei dem manche Sitzung im Umlaufverfahren erledigt wurde und uns damit Sitzungszeit erspart hat. Liebe Birgit: Dir einen guten Start und hoffentlich nicht allzuviel Probleme, die Du lösen musst! Falls doch: Ich stehe Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Preisverleihung an Markus Wettstein

Preisverleihung an Markus Wettstein und Elżbieta Kuźma

Am Samstag 17.10.2015 wurde auf der Jahresfeier auch der 629. Geburtstag unserer Universität gefeiert. Unser Rektor Bernhard Eitel hielt eine schöne Geburtstagsrede. Im Rahmen der Feier erhielt Wolfgang Marguerre „in Anerkennung seines außergewöhnlichen Engagements für die Universität Heidelberg und seines Eintretens für die Interessen von Forschung und Lehre“ die Ehrensenatorwürde.

Ausserdem wurde der Klaus-Georg und Sigrid Hengstberger-Preis 2015 für den wissenschaftlichen Nachwuchs verliehen. Die mit 12.500 Euro dotierte Auszeichnung ging diesmal u.a. an Dr. Markus Wettstein vom Psychologischen Institut und seine in Großbritannien tätige Kollegin Dr. Elżbieta Kuźma, die in Heidelberg promoviert wurde. Die Laudatio in Anwesenheit des Preisstifters Dr. Klaus-Georg Hengstberger hielt IWH-Direktor Prof. Dr. Peter Comba (auf dem Foto im Hintergrund stehend). Auch von meiner Seite herzliche Glückwünsche! Dass nach Dr. Matthias Blümke, Dr. Stephanie Höhl, und Dr. Daniel Holt erneut ein Preis an die Psychologie geht, freut mich sehr! Das heutige IWH-Gebäude war ja mal Sitz des Psychologischen Instituts…

Auf ins Getümmel des Wintersemesters! Wenn es erst mal läuft, ist es nicht mehr ganz so wild…

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image