Skip to content

Neues Kuratorium der Stiftung Universität

Die “Stiftung Universität Heidelberg” hat einen erlauchten Kreis von Förderinnen und Förderern, die die Universität tatkräftig (und finanzkräftig) unterstützen. Die derzeitigen Mitglieder des Kuratoriums wurden am 22. September 2016 für fünf Jahre gewählt. Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gremiums fand am 26. Oktober 2016 statt. Der Vorstand der Stiftung (unter Leitung von Dr. Karl Hahn) und der Vorstand der Gesellschaft der Freunde (unter meiner Leitung) trafen sich am 26.10.16 in Kirchheim, um die Pläne für das nächste Jahr zu beraten. Der Rektor unserer Universität, der als Gast mit dabei war, berichtete Kennzahlen über die Universität und die nicht ganz einfachen Schritte auf dem Weg zur nächsten (dritten) Exzellenzrunde.

Hier ist die Liste der aktiven Kuratorinnen und Kuratoren:

  • Dieter Berg, ehem. Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung GmbH, Stuttgart (Vorsitzender des Kuratoriums)
  • Prof. Dr. Peter Comba, Professor am Anorganisch-Chemischen Institut der Universität Heidelberg, Direktor des IWH
  • Andrea Y. Combé, Rechtsanwältin, Kanzlei SFC Rechtsanwälte, Heidelberg
  • Verena Eisenlohr, Rechtsanwältin, LL.M. (Berkeley), Kanzlei Rittershaus, Mannheim, Lehrbeauftragte an der Universität Heidelberg
  • Prof. Dr. Dieter Jahn, ehem. Senior Vice President Globales Kompetenzzentrum Science Relations and Innovation Management BASF Gruppe (stv. Vorsitzender des Kuratoriums)
  • Prof. Dr. Lutz Gade, Professor am Anorganisch-Chemischen Institut der Universität Heidelberg, Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • Georg von Hohnhorst, Wirtschaftsprüfer, bis 2014 Partner bei KPMG, Mannheim
  • Prof. Dr. Hanno Kube, Professor am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Heidelberg
  • Ehrensenator Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der MLP AG
  • Dr. Michael Litterer, Geschäftsführung Franz Litterer GmbH & Co KG, Weinheim
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Meusburger, Seniorprofessor am Geografischen Institut der Universität Heidelberg
  • Jürgen Olbermann, Mitglied der Geschäftsführung der Feri Trust GmbH
  • Markwart von Pentz, President, Agriculture and Turf Division – Europe, CIS, Asia, Africa and Global Tractor Platform, Deere & Company, Mannheim
  • Dr. Volker Reimann-Dubbers, Vorsitzender des Stiftungsrats der VRD Stiftung für erneuerbare Energien
  • Dr. Bernd Scheifele, Vorstandsvorsitzender der HeidelbergCement AG
  • Dr. Manfred Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter der FALK GmbH & Co KG
  • Dr. Mohsen M. Sohi, Mitglied der Unternehmensleitung Freudenberg & Co. Weinheim
  • Margret Suckale, Mitglied des Vorstands der BASF SE
  • Ehrensenator Dr. Jobst Wellensiek, Senior Sozius Wellensiek Rechtsanwälte

Wir Vorstandsmitglieder freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Kuratorium und hoffen, dass unsere ehrgeizigen Ziele gemeinsam realisiert werden können! Der frische Wind war jedenfalls zu spüren!

Die Stiftung Universität Heidelberg wurde Ende 1984 zum bevorstehenden 600. Jubiläum der Ruperto Carola mit dem Ziel der Wissenschaftsförderung errichtet. Initiatoren der Stiftungsgründung waren der damalige Rektor Prof. Dr. Gisbert Freiherr zu Putlitz, der ehemalige Vorsitzende des VW-Vorstands Kurt Lotz und der Verfassungs- und Steuerrechtler Prof. Dr. Paul Kirchhof. Man wollte damals eine Stiftung nach amerikanischem Vorbild.

Auch wenn sich in der Vergangenheit nicht alle Hoffnungen auf ein starkes Wachstum des Stiftungskapitals erfüllt haben: Mit Erträgen der Stiftung und Spenden aus dem Kreis Kuratorinnen und Kuratoren wurden in der Vergangenheit zahlreiche Projekte der Universität gefördert. Zum 625jährigen Jubiläum der Universität im Jahr 2011 brachten beispielsweise Kuratoren, Vorstand und Freunde der Stiftung insgesamt 250.000 Euro für dieses Projekt zusammen - wie ich finde: eine beeindruckende Summe und Ausdruck eines hohen bürgerschaftlichen Engagements für die Universität!

Die Stiftung vergibt seit mehr als 25 Jahren (seit 1990) die prestigeträchtigen Ruprecht-Karls-Preise: Jedes Jahr werden die fünf besten Dissertationen an dieser Universität ausgezeichnet und mit einem kleinen Handgeld ausgestattet. Insgesamt 126 Preisträgerinnen und Preisträger sind auf diese Weise schon geehrt worden, darunter auch solche aus unserer Fakultät (z.B. Dr. Daniel Erlacher, heute Professor in Bern).

Seit der Zusammenführung der verschiedenen Fördereinrichtungen der Uni im Jahr 2003 unterstützt die Stiftung die Partnervereinigung „Gesellschaft der Freunde“ finanziell, mit der ein Kooperationsvertrag besteht, z.B. beim Betrieb der gemeinsamen Geschäftsstelle unter Leitung von Frau Sabine zu Putlitz. Der gemeinsame Wille, der Universität mit finanziellen Mitteln zusätzliche Handlungsräume zu schaffen, eint die verschiedenen Förderer unserer Universität. Die Universität Heidelberg und ihre Angehörigen haben davon immer profitiert. Ganz im Sinn unserer Universitätshymne (hier der Link zum Text von Franz Wassermann), die gerade wieder zum 630. Geburtstag der Ruperto Carola erschallte: “Vivat, crescat, floreat!” (”Sie lebe, wachse, blühe!”).

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image