Skip to content

Monika Sieverding als Expertin bei “Hart aber fair”

Unsere Gesundheits- und Genderspezialistin Prof. Dr. Monika Sieverding war am Mo 30.11.20 in der ARD-Sendung “Hart aber fair” im Kontext der Corona-Impfdebatte zu Gast. Leider konnte ich die Sendung nicht selbst verfolgen, habe aber von verschiedenen Seiten positive Bewertungen gehört. Und auch das Medienecho ist positiv!

Die “Bild”-Zeitung hat es mal gut getroffen, wie ich gehört habe )hier Link). Aber auch die “Berliner Zeitung” gibt die Sieverding’sche Position wohl gut wieder (hier Link). In der “Welt” heisst es: “Monika Sieverding gab spannende Einblicke in die Impfbereitschaft der Deutschen. Ausnahmsweise könnten einmal die Männer Vorreiter sei, die sich sonst bei medizinischer Betreuung eher zurückhielten. ‘Männer haben weniger Angst vor der Impfung und gehen pragmatischer damit um. Krebs kann man verdrängen. Corona betrifft jeden. Männer wollen das vom Tisch haben’, so ihre These.” (Quelle)

Gerade hatte ich mit Erstsemestern über das Verhältnis von Wissenschaft und Wertung debattiert und dabei den Standpunkt vertreten, dass sich Wissenschaft in der Gesellschaft verständlich machen muss, dass wir Wertungen/Einordnungen von Befunden vornehmen sollten (Zitat Sieverding: “Wir müssen selbst aktiver werden, um unsere Forschungserkenntnisse in die breite Bevölkerung zu transportieren”).. Wie schön, hier gleich ein anschauliches Beispiel mit großer Reichweite zu sehen! Sieverdings Ausspruch des Abends: “Die Leute wollen ihr Leben zurück“!

… und hier der Link zur ARD-Mediathek