Skip to content

{ Category Archives } ATP

Comenius-Projekt

Seit Sommersemester 2008 läuft das aus Studiengebühren finanzierte Comenius-Projekt bei uns am Institut. Es ist aus der Zukunftswerkstatt im Sommer 2007 hervorgegangen. Was ist das Besondere an diesem Vorhaben? 10 bis 12 Mentorinnen und Mentoren aus dem Diplom- und Bachelorstudiengang betreuen unter Leitung meines früheren Mitarbeiters Bernd Reuschenbach (jetzt Professor an der KFH München) jeweils [...]

624. Jahresfeier der Universität zum 625-Jahr-Jubiläum

Mit der am Samstag in der Alten Aula abgehaltenen Jahresfeier der Universität wurde das Jubiläumsjahr eröffnet: Die päpstliche Bulle der Gründung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg wurde von Papst Urban VI. in Genua am 23. Oktober 1385 unterschrieben - na gut, dann ist verständlich, warum wir eine Grussbotschaft vom päpstlichen Nuntius bekommen haben :-)
Von nun an [...]

Ein neues BMBF-Projekt: CLIMAGE

Aus dem Urlaub im Schwarzwald und im Allgäu gut erholt zurückgekeht, finde ich eine erfreuliche Nachricht vor: Unter dem Akronym CLIMAGE startet ein auf drei Jahre angelegtes interdisziplinäres BMBF-Projekt zum Thema “Klimaschutzpolitik in alternden Gesellschaften: Komplexe Klimasysteme, Kognition und Zahlungsbereitschaft”. In Zusammenarbeit mit Timo Goeschl (Lehrstuhl für Umweltökonomik), Johannes Schröder (Professur für Gerontopsychiatrie) und Christiane [...]

Sommerschule “Governing Climate Engineering”

Vom 12.-16.7.2010 fand in Heidelberg im Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law unsere erste internationale transdisziplinäre Sommerschule “Governing Climate Engineering” statt. Sie ist Teil unseres Marsilius-Projekts “Global Governance of Climate Engineering” und wurde von der Universität Heidelberg (in Person von Ulrich Platt), der University of Calgary (in Person von [...]

Marsilius-Vorlesung SS 2010 mit Jörg Widmann

Die vom Marsilius-Kolleg der Uni Heidelberg einmal pro Semester angebotene Marsilius-Vorlesung hat sich diesmal mit Kreativität beschäftigt. Der Freiburger Klarinettist und Komponist Jörg Widmann hat sich am 8.7.2010 in der Alten Aula unter dem Motto “Die Zukunft soll das höhere Echo der Vergangenheit sein” (Robert Schumann) dem Thema “Tradition und Innovation in der Musik” [...]

The Boston Experience

Die Serie der PISA-Treffen habe ich vor einigen Monaten unter dem Stichwort “The Melbourne Experience” eröffnet - diesmal hat sich die Problem Solving Expert Group in Boston getroffen, genauer gesagt: in Cambridge, MA, direkt neben dem Harvard Campus!
Was für ein wunderbarer Ort: nicht nur, dass William James unmittelbar hier seine ersten Vorlesungen zur Psychologie gehalten [...]

BMBF-Projekt zur Intentionsdiagnostik bewilligt

Mit großer Freude habe ich erfahren, dass uns das BMBF im Schwerpunkt “Mustererkennung” rund 275.000 Euro für ein dreijähriges Projekt zur Intentionsdiagnostik bewilligt hat. Im Rahmen eines größeren Verbundvorhabens zum Thema “Automatisierte Detektion interventionsbedürftiger Situationen in öffentlichen Räumen durch Klassifizierung visueller Muster”; Akronym: ADIS; Gesamtvolumen: 1.4 Mio €) übernehme ich das Teilvorhaben “Psychologische Ansätze der [...]

Robert Kirchhoff und der Friedrichsbau

Am Do 22.4.10 wurde in einem feierlichen Akt im Hörsaal 1 unseres Instituts das neue Buch von Klaus Hübner (Emeritus am KIP, dem Kirchhoff-Institut für Physik) über den Heidelberger Physiker Gustav Robert Kirchhoff (1824-1887) vorgestellt. Warum ausgerechnet bei uns? Ganz einfach: Der Friedrichsbau wurde 1861-63 auf Wunsch der Physiker Hermann von Helmholtz und Gustav Robert [...]

Dienstreisen

Wissenschaftler an einer Hochschule zu sein bedeutet: sich nicht nur mit Bea und Emma (genauer gesagt: BSc und MSc) herumschlagen, sondern ab und zu auch auf Reisen gehen zu dürfen. Letzte Woche war ein Besuch bei meinem Kollegen Beno Csapo, der mit mir in der Pisa Expert Group on Problem Solving sitzt, in Szeged (Ungarn) [...]

Kompetenz - via iPhone

Bloggen von unterwegs? Mein iPhone erlaubt mir angeblich den Zugang von überall - das probiere ich jetzt mal aus auf dem Weg nach Berlin zu einem Treffen der SPP-Projektleiter.
Es geht um den Kompetenzbegriff: wie definiert man ihn am besten? Wie kann man ihn von Nachbarkonzepten wie Intelligenz abgrenzen? Zwei Tage geben wir uns für diese [...]