Skip to content

{ Category Archives } Denken und Problemlösen

Merkel sucht Psychologen

In der Zeitung war kürzlich zu lesen, dass im Bundeskanzleramt Psychologinnen und Psychologen gesucht werden für die Projektgruppe “Politische Planung” (Link zum RNZ-Beitrag vom 26.8.14). Klasse! Das ist eine exzellente Entscheidung und bringt die Psychologie in eine gute Position zu zeigen, was man mit unseren Erkenntnissen auf dem politischen Feld anfangen kann!
Entscheidungsarchitekturen, [...]

“Run simple”: Von Blau zu Orange

“Run simple” ist das Motto des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott. Als Komplexitätsforscher interessiere ich mich natürlich immer für gute Vorschläge, wie man (unnötige) Komplexität reduzieren kann (mancherlei Komplexität ist ja durchaus erwünscht, z.B. beim begrifflichen Differenzieren).
In der Tageszeitung lese ich nun, dass im Zuge der Vereinfachungsbestrebungen (Leitlinie: “We are simplifying everything, so our customers can do [...]

“Minimal complex systems” und komplexes Problemlösen

In den letzten Jahren ist durch Arbeiten unserer Heidelberger Forschergruppe ein Ansatz zur Erfassung des Problemlösens stark gemacht worden, der unter dem Stichwort “minimal complex systems” (Greiff & Funke, 2009) zur Entwicklung von Testaufgaben geführt hat, die mit dem Namen “MicroDYN” und “MicroFIN” verknüpft sind: Aufgaben, die nach dem Konstruktionsprinzip linearer Strukturgleichungen oder dem Formalismus [...]

Results for PISA 2012 Problem Solving

On April 1st, 2014, the official results from PISA 2012 Problem Solving have been published! Wow! About 85.000 students from 44 countries participated in our computerbased assessment! Now everyone can see the results of what has been prepared, discussed, pretested, and refined for many years. A volume with 250 pages shows the main results:

OECD (2014). [...]

Lectures at Szeged University

Since 2009, there exists a scientific exchange and even an cooperation agreement between the Department of Education at Szeged University (represented by Beno Csapo), and Heidelberg University, Department of Psychology (represented by me). We had in the last years exchange of doctoral students, but also scientific exchange on national and international conferences and through [...]

FoMoCog ‘14: Formal Models of (Dis)ordered Cognition

Vom 24.-26.3.2014 fand ein international besetzter “Challange Workshop” im IWH Heidelberg statt unter dem Titel “FoMoCog ‘14: Formal Models of (Dis)ordered Cognition“, bei dem etwa 35 Forscher aus verschiedenen Disziplinen (Psychologie, Mathematik, Cognitive Science; Physik, Informatik) über den Wert formaler Modelle kognitiver Prozesse diskutierten. Daniel Holt (Psychologisches Institut) und Stefan Körkel (IWR, Mathematik) hatten die [...]

Journal of Dynamic Decision Making (JDDM)

Together with Daniel Holt and Andreas Fischer, I started a new project: to launch a new journal, starting in 2015! After talking with our university library, it turns out that they host the OJS software (Open Journal System) which is perfectly well suited for our purpose. The publisher therefore will be “Heidelberg University Press” - [...]

Weniger Kultur, weniger Strategie?

In der Rhein-Nackar-Zeitung vom 14.12.13 stand unter dem Titel “Nur die Resultate spielen eine Rolle” ein Bericht über den seit gut einem Jahr amtierenden Vorstandsvorsitzenden der Heidelberger Druckmaschinen AG, Gerold Linzbach, und dessen unternehmerische Ziele.
Zitat: “Die Kosten hat Gerold Linzbach fest im Blick. Zusammengefasst heisst das: Alles, was nicht unbedingt sein muss, wird nicht mehr [...]

Probleme, Probleme!

In der neuen Ausgabe unserer Universitätszeitschrift “Ruperto Carola” (Heft 3/2013) steht unter dem Titel “Mit Herz und Verstand: Schlüssel zu einer komplexen Welt”) auf S. 37-43 ein Beitrag von mir über unsere Heidelberger Problemlöseforschung. Hier ist der Text nochmals wiedergegeben:
Ob im Alltag, in Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft – immer häufiger werden wir mit komplexen Problemen [...]

Wie kommt Neues in die Welt?

Unter dem Titel “Wie kommt Neues in die Welt? Phantasie, Intuition und der Ursprung von Kreativität” ist gerade ein von Hans Rudi Fischer herausgegebener Band erschienen, der einige interessante Beiträge aus dem 2012 abgehaltenen Kreativitätskongress versammelt. Aus der Pressemitteilung:
Was stößt kreative Prozesse in Personen, in den Wissenschaften oder Gesellschaften an? Wie spielen Phantasie und Vernunft [...]