Skip to content

{ Category Archives } Forschung

Feedback-basiertes Training beim Tailorshop

In einem gerade erschienenen Beitrag beschäftigen sich Michael Engelhart, Sebastian Sager und ich uns mit der Frage, unter welchen Bedingungen Rückmeldungen (Feedback) zu wirkungsvollen Verbesserungen bei der Steuerung dynamischer Systeme führen. Wir haben unsere Mikrowelt “IWR Tailorshop” (mehr dazu hier) verwendet und den knapp 100 Teilnehmenden unterschiedliche Feedback-Varianten geboten.
In früheren Arbeiten haben wir nichtlineare Optimierungsmethoden [...]

March for Science HD

Am 22. April 2017 (dem Tag der Erde) sind in über 500 Städten weltweit hunderttausende Wissenschaftler/innen und Wissenschaftsfreunde mit dem „March for Science“ gegen Postfaktizismus und für wissenschaftlich fundierte Fakten auf die Straße gegangen. In Deutschland waren viele Universitätsstädte, darunter Berlin, Bonn, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Greifswald, Hamburg, Heidelberg, Jena, Kassel, Koblenz, Kiel, Leipzig, München, [...]

Best Paper Award Hofmeister et al. (2017)

Einer unserer Absolventen, Johannes Hofmeister, hat gerade zusammen mit seinen Ko-Autoren und Betreuern Janet Siegmund und Daniel Holt den “Best Paper Award” auf der “24. IEEE International Conference on Software Analysis, Evolution and Reengineering” (SANER 2017) vom 21.-24.2.2017 in Klagenfurt gewonnen. Über 90 Beiträge standen dort im Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, der eine [...]

GEBF 2017 Tagungseindrücke

Als einer der ersten Pressevertreter habe ich als Hei_PI-Blogger am 2.3.17 die Akkreditierung für die Konferenzberichterstattung der GEBF 2017 erhalten (Danke, liebe Sabine!). Die Abkürzung GEBF steht für “Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung“, die 5. Tagung der GEBF fand diesmal vom 13.-15.3.17 bei frühlingshaftem Wettter unter Leitung der Kolleginnen Silke Hertel und Birgit Spinath an der [...]

MicroDYN revisited

In den letzten 10 Jahren hat sich meine Heidelberger Arbeitsgruppe mit der computerbasierten Erfassung von Problemlösekompetenzen beschäftigt. Als Chairman 2009-2014 der von der OECD eingesetzten Internationalen “Problem solving expert group” haben wir die Konzeption von PISA 2012 im Bereich “problem solving” von statischen Aufgaben hin zu dynamischen Szenarien verändert. Das ging nur dank der erstmaligen [...]

Christmann & Göhring (2016): Figurative speech

Es ist von einer Publikation zu berichten, die im Leben eines Wissenschaftlers nicht so oft vorkommt: eine Publikation in der hochangesehenen Zeitschrift “Nature“. Zitat von deren Homepage: “Nature is the world’s most highly cited interdisciplinary science journal, according to the 2013 Journal Citation Reports Science Edition (Thomson Reuters, 2014). Its Impact Factor is 42.3″.
Ursula Christmann [...]

Abschluß von BMBF-Projekt InReakt

Seit 2013 bin ich mit dem BMBF-Verbundprojekt „InReakt“ unterwegs, bei dem es um zivile Sicherheit im ÖPNV (= Öffentlicher Personen-Nahverkehr) geht. Konkret wurden in einem großen bundesweiten Forschungsverbund (Leitung: StuVa, Köln; Partner: Init, Karlsruhe; Infokom, Neubrandenburg; Fraunhofer IPK, Berlin; Psychologisches Institut, Universität Heidelberg) die Möglichkeiten halbautomatisierter Entdeckung von schwierigen Situationen (Tätlichkeiten, Vandalismus, medizinischer Notfall etc.) [...]

Über Motto-, Leistungs- und Lern-Ziele

Ziele sind ein non-plus-ultra im menschlichen Leben: Sie treiben uns zu allem Möglichen an, und ohne Ziele hätten wir keine Probleme. Ha! Probleme hat man nur, wenn man etwas erreichen will und dieses Ziel nicht direkt erreichbar ist, weil Hindernisse zwischen dem Akteur und seinem gewünschten Zielzustand bestehen. Problemlösen heisst daher Hindernisse auf dem Weg [...]

Über Handlungsoptionen

Ein Grundproblem moderner Entscheidungsforschung ist die Vernachlässigung desjenigen Prozesses, der die Entscheidungsoptionen hervorbringt. In den meisten Experimenten werden Testpersonen vor vorgefertigte Entscheidungsalternativen gesetzt, die sich Experimentatoren ausgedacht haben. Woher kommen aber im realen Leben die Handlungsoptionen? Diesen (schöpferischen) Prozeß setzen Entscheidungsmodelle einfach voraus - dabei ist das gar nicht so selbstverständlich, wie man an den [...]

Neues von Jens Förster (Teil 6)

Ich habe in den vergangenen Jahren mehrfach über den Sozialpsychologen Jens Förster berichtet (siehe hier), dessen stark beachtete Arbeiten unter Manipulationsverdacht gerieten. Jetzt ist unter dem Datum 21.7.16 ein aktueller Beitrag im ScienceMag (dem Online-Dienst der renommierten Zeitschrift “Science”) erschienen, der den Fall noch einmal zusammenfassend berichtet und zugleich Neuigkeiten über die Bochumer Situation enthält. [...]