Skip to content

{ Category Archives } In eigener Sache

Systemkompetenz für das 21. Jahrhundert

Wie müssen wir Bildung im 21. Jahrhundert interpretieren, wenn Google mehr Antworten auf unsere Fragen liefert als wir verarbeiten können? Weitermachen wie bisher? Andere Fragen stellen? Die OECD und ihr Direktor für Erziehungsfragen Andreas Schleicher haben im Jahr 2016 einen spannenden Bericht mit dem Titel “Global competency for an inclusive world” vorgelegt (Link zum PDF), [...]

Holzhäuser Heckethaler 2017 für Marlene Bach

Die von mir sehr geschätzte und persönlich bestens bekannte Heidelberger Autorin Marlene Bach (bekannt für ihre Krimis mit der Kommisarin Maria Mooser) hat den diesjährigen “Holzhäuser Heckethaler 2017″ gewonnen, einen nordhessischen Literaturpreis, der zum 16. Mal von einer achtköpfigen Jury unter Vorsitz von Dr. Burckhard Garbe vergeben wurde. Unter 250 eingesandten Kurzgeschichten landete ihr Beitrag [...]

Punkt, Komma, Strich

Ich gestehe: Ich bin ein Freund von Satzzeichen! Punkt, Komma, Strich sind mir wertvolle Genossen im Kampf um Verständnis! Die Satzzeichen spiegeln etwas, das wir beim Sprechen in anderer Form praktizieren: Wir sprechen kein Fragezeichen, aber wir heben die Stimme. Wir sprechen keinen Punkt, aber wir machen eine Pause! Wir sprechen kein Ausrufezeichen, aber wir [...]

HDJBO Band 2: Citizen Science

Seit 2007 bin ich als Vorstandsmitglied der “Stiftung Universität Heidelberg” und der “Gesellschaft der Freunde” (GdF) für die Betreuung der “Heidelberger Jahrbücher” zuständig. Auf der zugehörigen Webseite der GdF heißt es:

“Die Gesellschaft der Freunde ist Herausgeber der traditionsreichen Schriftenreihe Heidelberger Jahrbücher. Die Publikation wurde im Jahr 1807 von Heidelberger Professoren unter dem Namen Heidelbergische Jahrbücher [...]

Probleme beim Erfassen des Grammatiklernens

In einem gerade erschienenen Beitrag von Daniel Danner, Dirk Hagemann und mir berichten wir über Messprobleme im Kontext künstlicher Grammatiken. Solche Grammatiken wurden im Kontext des impliziten Lernens eingeführt, einer Lernform, bei der Menschen die komplizierten Abläufe von Regelsystemen ohne Lernabsicht beherrschen lernen. Das beste Beispiel dafür ist das Erlernen der Grammatik-Regeln unserer Muttersprache, die [...]

Was bedeutet das Lösen komplexer Probleme?

Seit vielen Jahren beschäftigt mich der Umgang von Menschen mit komplexen Problemen. Angefangen hatte meine Begeisterung für das Themenfeld “Komplexes Problemlösen” (auf englisch: “complex problem solving”, CPS) bereits Mitte der 1970er Jahre mit den ersten Publikationen zur Bürgermeister-Simulation “Lohhausen“, die mich faszinierten, und fortgesetzt im Jahr 1982, als ich erstmals die computersimulierte Version einer Management-Anforderung [...]

Honorarprofessor Robert Sternberg in Heidelberg

Wieder einmal war unser Honorarprofessor Robert Sternberg mit seiner Frau Dr. Karin Sternberg und seinen  Drillingen Melody, Sammy und Brittany (sie gehen schon zur Schule!) zu Besuch in Heidelberg. Er hat in drei Tagen ein volles (triarchisches) Programm gehabt:

Wednesday 28.06.2017: Public Lecture “Love: Insights from theory and data”
Thursday 29.06.2017: Lecture-style Seminar “Creativity, wisdom, communication” (Part [...]

Deutscher Mobilitätspreis 2017 für InReakt

Gestern wurden in Berlin 10 bundesweite Projekte mit dem Deutschen Mobilitätspreis 2017 ausgezeichnet, darunter unser BMBF-Projekt “InReakt“, an dem wir (Carolin Baumann, Teresa Krämer und ich) von 2013-2016 teilgenommen haben (hier unsere Projektseite). Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Projektpartnern über diese tolle Anerkennung! Bei insgesamt 170 Bewerbungen 10 Gewinner: sehr kompetitiv!
Auf der Webseite, die [...]

Feedback-basiertes Training beim Tailorshop

In einem gerade erschienenen Beitrag beschäftigen sich Michael Engelhart, Sebastian Sager und ich uns mit der Frage, unter welchen Bedingungen Rückmeldungen (Feedback) zu wirkungsvollen Verbesserungen bei der Steuerung dynamischer Systeme führen. Wir haben unsere Mikrowelt “IWR Tailorshop” (mehr dazu hier) verwendet und den knapp 100 Teilnehmenden unterschiedliche Feedback-Varianten geboten.
In früheren Arbeiten haben wir nichtlineare Optimierungsmethoden [...]

Michael Bosnjak neuer ZPID-Direktor

Nun ist es offiziell: Zum 1. Juli 2017 tritt Prof. Dr. Michael Bosnjak die Stelle des Direktors vom ZPID an, ein Leibniz-Institut an der Universität Trier, das von Günther Reinert 1971 gegründet wurde. Warum ich darüber schreibe? Ich bin mit ZPID alt geworden. Als junger Student in den 1970er Jahren habe ich bei Reinert bibliographieren [...]