Skip to content

{ Category Archives } Kreativität

Just published: Intelligence - Theories and Applications

Last year’s volume of the “Heidelberger Jahrbücher” (2021), whose very first volume was published as one of the oldest journals in the world as early as 1808 (sic!) and which is now published regularly by the “Society of University Friends” (see also my blog post: Heidelberger Jahrbücher 1957-2019: a real treasure trove), has been translated [...]

Poetikdozentur 2022: Anne Weber

Nach 2 Jahren Corona-bedingter Pause war es endlich wieder soweit: Eine neue Poetikdozentur konnte kurzfristig vergeben werden, die erste von mehreren Poetikvorlesungen fand statt! Dank der großzügigen Förderung des Ehepaares Drs. Koepff und dank verschiedener anderer Töpfe (Heidelberg ist ja inzwischen UNESCO City of Literature) gelang es, die in Frankreich lebende Autorin Anne Weber nach [...]

Zu Gast bei Lehrerbildnern in Linz

Meine Reise durch verschiedene Fachkulturen (nach Experimental Economics und nach Forstwissenschaften) führte mich diesmal nach Linz/Donau an die PH Oberösterreich, wo ich auf dem dortigen “Tag der Lehre” eine Keynote über die Notwendigkeit divergenten Denkens halten durfte (Dank an das Organisationsteam - Doris Dressnandt, Christine Plaimauer und Stephan Stumpner - für die nette [...]

Poetikdozentur 2019: Ulf Stolterfoht

Schon wiederholt habe ich in meinem Blog über die Poetikdozenturen an unserer Universität geschrieben (siehe meine Kommentare zu 2018 Maxim Biller, 2017 Frank Witzel, 2016 Felicitas Hoppe, 2014 Wilhelm Genazino, 2012 Patrick Roth, 2010 Bernhard Schlink, 2008 Peter Bieri (alias Pascal Mercier), 1998 Hanns-Josef Ortheil). Hier kommt ein Bericht über den diesjährig geehrten Dichter.
In diesem [...]

Kann man Kreativität lernen?

Was ist eigentlich Kreativität? Psychologen nennen eine Idee kreativ, wenn sie einen neuen und nützlichen Lösungsvorschlag für ein wie auch immer geartetes Problem enthält. Die Entdeckung der Solarzelle löst das Problem regenerativer Energie, eine Büroklammer am defekten Reißverschluss einer Hose löst ein anderes Problem. Kreative Ideen vom Typ Solarzelle stellen die „große“ Kreativität dar, die [...]

Heidelberger Poetikdozent 2018: Maxim Biller

Gestern abend war die erste von drei Vorlesungen unserer diesjährigen Poetikdozenten Maxim Biller. Zum 25. Mal, so Kulturamtsleiterin Andrea Edel bei der Eröffnungsveranstaltung in der Alten Aula der Universität, kommt ein Poet in dieser Funktion in unsere Stadt und berichtet Bürgern wie Studenten aus dem Innenleben der Poesie. Zitat: “1993 als Kooperation zwischen der Universität [...]

Interview “Wie entsteht Kreativität?”

Vor kurzem erschien in “jetzt“, einem Partner der “Süddeutschen Zeitung“, ein Interview mit mir zum Thema Kreativität (hier: https://www.jetzt.de/job/wie-kreativitaet-entsteht). Da vermutlich nicht alle meine Leserinnen und Leser dort hineinschauen, hier noch mal der Text auf meinen eigenen Seiten:
Wie entsteht Kreativität?
Kann ich sie erlernen oder ist sie eine reine Talentsache? Fragen an einen Psychologieprofessor. Interview von [...]

Fotokalender “City of Science”

Unter dem Titel “Heidelberg: City of Science” hat mein Vorgänger im Amt, Prof. Dr. Norbert Groeben, einen Fotokalender für das Jahr 2018 erstellt, das in 12 sehr schönen Motiven Ausschnitte der Heidelberger Architektur im Bereich der akademischen Welt festhält (ISBN: 978-3-96166-162-6; 22 €). Darunter ist natürlich auch ein Bild des Friedrichbaus samt Bunsen-Denkmal, aber auch [...]

Poetikdozentur 2017: Frank Witzel

Wiederholt habe ich in meinem Blog über unsere Poetikdozenturen berichtet (in 2016 über Felicitas Hoppe;, in 2014 über Wilhelm Genazino; in 2012 über Patrick Roth; in 2010 über Bernhard Schlink; in 2008 über Peter Bieri; in 2006 über Hanns-Josef Ortheil; in 2001 ging die Dozentur an Ursula Berkéwitz, in 2000 an Eckhard Henscheid; angefangen hat [...]

Künstliche Intelligenz: Droht uns Gefahr?

Im März 2016 geschah etwas Erstaunliches: Ein Programm namens „AlphaGo“ (entwickelt von Google DeepMind) schlug in vier von fünf Runden den Koreaner Lee Sedol, einen der weltbesten Go-Spieler. Nach dem bereits 1996 erfolgten Sieg des Schachprogramms „Deep Blue“ (entwickelt von IBM) über Garry Kasparov, einen der weltbesten Schachspieler, scheint eine der letzten Bastionen menschlicher intellektueller [...]