Skip to content

{ Category Archives } Kreativität

Poetikdozentur 2017: Frank Witzel

Wiederholt habe ich in meinem Blog über unsere Poetikdozenturen berichtet (in 2016 über Felicitas Hoppe;, in 2014 über Wilhelm Genazino; in 2012 über Patrick Roth; in 2010 über Bernhard Schlink; in 2008 über Peter Bieri; in 2006 über Hanns-Josef Ortheil; in 2001 ging die Dozentur an Ursula Berkéwitz, in 2000 an Eckhard Henscheid; angefangen hat [...]

Künstliche Intelligenz: Droht uns Gefahr?

Im März 2016 geschah etwas Erstaunliches: Ein Programm namens „AlphaGo“ (entwickelt von Google DeepMind) schlug in vier von fünf Runden den Koreaner Lee Sedol, einen der weltbesten Go-Spieler. Nach dem bereits 1996 erfolgten Sieg des Schachprogramms „Deep Blue“ (entwickelt von IBM) über Garry Kasparov, einen der weltbesten Schachspieler, scheint eine der letzten Bastionen menschlicher intellektueller [...]

Poetikdozentur 2016: Felicitas Hoppe

Wieder einmal gibt es Anlass zur Freude: Als diesjährige Poetikdozentin ist die zeitgenössische Schriftstellerin Felicitas Hoppe in Heidelberg und hat am vergangenen Mittwoch abend (am 1.6.16) ihre erste Poetikvorlesung in der Alten Aula gehalten: “Hoppe: Das bin ich!”. Ein schöner Auftakt mit der spannenden Frage: Ist das 2012 erschienene Buch von Felicitas Hoppe mit dem [...]

Poetikdozentur 2014: Wilhelm Genazino

Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Poetikdozenten an unserer Universität: diesmal ist es der Schriftsteller Wilhelm Genazino, einer meiner Lieblings-Autoren! Wunderbar: er hält drei Poetik-Vorlesungen (Di 27.5., Di 3.6. und Di 10.6.2014, jeweils 19:00, mit den herrlichen Titeln “Furcht und Zittern der Überempfindlichen – Die Angst vor der Penetranz des Wirklichen”, “Das vermisste Zuhause [...]

Wie kommt Neues in die Welt?

Unter dem Titel “Wie kommt Neues in die Welt? Phantasie, Intuition und der Ursprung von Kreativität” ist gerade ein von Hans Rudi Fischer herausgegebener Band erschienen, der einige interessante Beiträge aus dem 2012 abgehaltenen Kreativitätskongress versammelt. Aus der Pressemitteilung:
Was stößt kreative Prozesse in Personen, in den Wissenschaften oder Gesellschaften an? Wie spielen Phantasie und Vernunft [...]

Stuart Sherman: Right Brain Problems

Im Heidelberger Kunstverein ist zur Zeit unter dem Titel “Right Brain Problems” vom 20. April – 23. Juni 2013 eine Stuart Sherman-Ausstellung zu sehen. Es ist die erste Ausstellung seiner Werke in Europa, kuratiert von Susanne Weiß und Lena Zieske!
Stuart Sherman (1945-2001) ist ein Aktionskünstler gewesen, der mit seinen Aufführungen Leute zum Staunen gebracht hat: [...]

IBA in Heidelberg 2012-2021

Der Gemeinderat der Stadt Heidelberg hat im letzten Jahr beschlossen, dass in Heidelberg eine Internationale Bauausstellung (IBA) unter dem Titel “Wissen schafft Stadt” im Jahr 2012 starten wird. In einem Zeitraum von zehn Jahren sollen Zukunftsfragen der Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft thematisiert und hierzu Projekte umgesetzt werden. Die Vorbereitungen zu dieser IBA wurden in einem [...]

Heidelberger Poetikdozentur 2012: Patrick Roth

Vom 22.6.-5.7.12 kann man den 1953 in Freiburg geborenen Schriftsteller Patrick Roth wieder einmal in Heidelberg antreffen. Er hat die Poetikdozentur unserer Universität für das Jahr 2012 übernommen und hält in diesem Rahmen drei öffentliche Vorträge. Im Mittelpunkt seiner Vorlesungen steht das Erzählen in Bildern: technische Bilder, die außen – im Film – [...]

Wie kommt Neues in die Welt?

Das Internationale Symposium “Wie kommt Neues in die Welt?” fand vom 17.-20.5.12 im Kongresshaus Stadthalle statt. Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben das breit gespannte Programm mit Interesse verfolgt, das von Hans-Rudi Fischer (Heidelberg) und seinem Vorbereitungsteam, dem ich angehörte, organisiert wurde. Die Referentinnen und Referenten kamen aus ganz unterschiedlichen Bereichen wie Psychotherapie, Organisationsberatung, Ökonomie, [...]

The Eye of the Congress

Vom 17.-20.5.12 findet in der Heidelberger Stadthalle ein internationaler Kongress unter dem Motto “Wie kommt Neues in die Welt?” statt, an dem ich aktiv beteiligt bin. Im Mittelpunkt wird der interdisziplinäre Dialog über das Verständnis von Schöpfungskraft, Kreativität und Innovationsfähigkeit in Wissenschaft und Kunst stehen. Der Kongress erinnert an einen 21 [...]