Skip to content

{ Category Archives } Kunst

Aula der Alten Universität

Unsere Universität verfügt über viele Unterrichts- und Veranstaltungsräume. Einer davon sticht heraus: Die Aula der Alten Universität.Von vielen wird sie als “Gute Stube” der Universität bezeichnet und ist durch ihre Holztäfelung und künstlerische Ausgestaltung eine Perle der Ruperto Carola. Wir planen gerade, unsere Abschlussfeier für die Masterstudierenden dort abzuhalten.
Nun ist ein wunderschönes Buch über die [...]

Poetikdozentur 2016: Felicitas Hoppe

Wieder einmal gibt es Anlass zur Freude: Als diesjährige Poetikdozentin ist die zeitgenössische Schriftstellerin Felicitas Hoppe in Heidelberg und hat am vergangenen Mittwoch abend (am 1.6.16) ihre erste Poetikvorlesung in der Alten Aula gehalten: “Hoppe: Das bin ich!”. Ein schöner Auftakt mit der spannenden Frage: Ist das 2012 erschienene Buch von Felicitas Hoppe mit dem [...]

Poetikdozentur 2014: Wilhelm Genazino

Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Poetikdozenten an unserer Universität: diesmal ist es der Schriftsteller Wilhelm Genazino, einer meiner Lieblings-Autoren! Wunderbar: er hält drei Poetik-Vorlesungen (Di 27.5., Di 3.6. und Di 10.6.2014, jeweils 19:00, mit den herrlichen Titeln “Furcht und Zittern der Überempfindlichen – Die Angst vor der Penetranz des Wirklichen”, “Das vermisste Zuhause [...]

Stuart Sherman: Right Brain Problems

Im Heidelberger Kunstverein ist zur Zeit unter dem Titel “Right Brain Problems” vom 20. April – 23. Juni 2013 eine Stuart Sherman-Ausstellung zu sehen. Es ist die erste Ausstellung seiner Werke in Europa, kuratiert von Susanne Weiß und Lena Zieske!
Stuart Sherman (1945-2001) ist ein Aktionskünstler gewesen, der mit seinen Aufführungen Leute zum Staunen gebracht hat: [...]

“Kurpfalzgift”

Der fünfte Kriminalroman (nach “Elenas Schweigen”, “Kurpfälzer Intrige”, “Ab in die Hölle” und “Kurpfalzblues”) aus der Maria-Mooser-Reihe ist gerade unter dem Titel “Kurpfalzgift” erschienen. Auf dem Klappentext heisst es:
“Der streitbare Kurpfälzer Viktor Beerkamp ist spurlos verschwunden. Alles, was er hinterlassen hat, sind ein Blutfleck und ein rätselhafter Hinweis auf Perkeo, den trinkfreudigen Hofzwerg, der einst auf [...]

Heidelberger Poetikdozentur 2012: Patrick Roth

Vom 22.6.-5.7.12 kann man den 1953 in Freiburg geborenen Schriftsteller Patrick Roth wieder einmal in Heidelberg antreffen. Er hat die Poetikdozentur unserer Universität für das Jahr 2012 übernommen und hält in diesem Rahmen drei öffentliche Vorträge. Im Mittelpunkt seiner Vorlesungen steht das Erzählen in Bildern: technische Bilder, die außen – im Film – [...]

The Eye of the Congress

Vom 17.-20.5.12 findet in der Heidelberger Stadthalle ein internationaler Kongress unter dem Motto “Wie kommt Neues in die Welt?” statt, an dem ich aktiv beteiligt bin. Im Mittelpunkt wird der interdisziplinäre Dialog über das Verständnis von Schöpfungskraft, Kreativität und Innovationsfähigkeit in Wissenschaft und Kunst stehen. Der Kongress erinnert an einen 21 [...]

Preis der Freunde 2011 für artefakt

Eine der angenehmen Aufgaben als Vorstandsmitglied der “Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg e.V.” (GdF) ist die jährliche Preisverleihung an eine herausragende studentische Initiative. Für das Jahr 2011 wurde der Preis an “artefakt” vergeben, eine Zeitschrift junger Kunsthistoriker, die unter Kunstfreunden hohes Ansehen geniesst. Am 27.1.12 wurde nun in Anwesenheit von Prof. Dr. Bernhard Eitel, Rektor [...]

Kempowski-Preis 2011 an Marlene Bach

Die von mir sehr geschätzte Autorin Marlene Bach erhält den diesjährigen, mit 6000 Euro dotierten Walter-Kempowski-Literaturpreis 2011 (Förderpreis der Hamburger Autorenvereinigung) für eine ihrer Kurzgeschichten zum Thema “Familie” unter dem Titel “Der Herbstsohn”. Wie so oft ist nicht die Preissumme das Beeindruckende, sondern die Auszeichnung an sich: Aus rund 1000 Einsendungen wurde am 27.10.2011 im [...]

Gedächtnis: Eine Liebeserklärung

Gedächtnis: Ist das nicht das Ding, was mich permanent im Stich lässt? Ich sehe ein Gesicht und mir fällt partout nicht ein, woher ich es kenne und wie die Person heißt. Ich bekomme einen Anruf der Zahnarzthelferin, warum ich meinen vereinbarten Termin nicht eingehalten habe – Mist, vergessen! Und als ich nach zwei Wochen Urlaub [...]