Skip to content

{ Category Archives } Personelles

Oral History: Joachim Funke im Gespräch mit …

Die Erfahrungen mit Video-Kontakten in Zeiten von Corona haben viel Lustiges, manches Nervige, aber auch sogar Positives hervorgebracht. So habe ich die Videoaufzeichnungsfunktion von Skype entdeckt und mich dazu entschlossen, mit Ehemaligen vom Psychologischen Institut (PI) Gespräche über „die damalige Zeit“ zu führen (zu “skypen”). Ob so ein Unterfangen die Bezeichnung „oral history“ tragen sollte, [...]

Wechsel in der Geschäftsführung

Alle zwei Jahre wechselt in unserem Institut die Geschäftsführung, jetzt ist es mal wieder soweit. Zum 1.4. übernimmt Birgit Spinath den Stab von Andreas Voß. Geschäftsführung: das ist bei uns noch ganz klassisch “primus inter pares” (ja, das gibt es noch!), also ein/e Geschäftsführende/r Direktor/in. Im wesentlichen  bedeutet dies die Administration von Finanzen, Personal und [...]

Tanja Bipp wird neue Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie

Aus gut unterrichteten Kreisen ist eine gute Nachricht zu mir gedrungen: Prof. Dr. Tanja Bipp (Uni Würzburg) hat den Ruf auf die Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie (Nachfolge Prof. Dr. Karlheinz Sonntag) an unserem Institut zum 1.4.2020 angenommen! Herzlichen Glückwunsch!
Damit geht eine Zeit des Übergangs zu Ende, in der uns Prof. Dr. Ingela Jöns dankenswerterweise [...]

Abschied von Edith von Wenserski

Heute morgen gab es eine kleine Abschiedsfeier in meinem Büro: Edith von Wenserski, die am 1.4.2014 als Sekretärin an unserem Institut (für die Methodenlehre und für die Allgemeine Psychologie) zu arbeiten begann und ihr Zimmer direkt neben meinem hatte, ist zum 1.11.2019 an das Institut für Bildungswissenschaften (IBW) gewechselt. Zuletzt hat sie als Sekretärin des [...]

Reiner Bastine zum 80. Geburtstag

Nachdem ich im Juni Manfred Amelang zum 80. Geburtstag gratuliert habe (siehe hier), tue ich dies drei Monate später mit ebensolcher Freude zum 80. Geburtstag von Reiner Bastine, der mehr als 30 Jahre lang das Bild der Klinischen Psychologie in Heidelberg (und darüber hinaus!) geprägt hat!
Durch seine Nähe zu Reinhard Tausch, der mit seiner Frau [...]

Bob Sternberg zu Besuch

Einer seiner ersten offiziellen Besuche in Heidelberg war Ende April 2005, seine Honorarprofessur hat er im Jahr 2007 erhalten, seither kommt er regelmäßig (einmal jährlich) und hält unterhaltsame Vorlesungen und Seminare in Heidelberg ab: Wieder einmal war unser Honorarprofessor Robert Sternberg mit seiner Frau Dr. Karin Sternberg und seinen Drillingen Melody, Sammy und Brittany (sie [...]

Manfred Amelang zum 80. Geburtstag

Ein Urgestein des Psychologischen Instituts feiert seinen 80. Geburtstag: unser Kollege Manfred Amelang! Herzlichen Glückwunsch!
Falls jemand Manfred Amelang nicht kennt (kaum vorstellbar!), hier eine Kurz-Biografie aus dem “Dorsch” (dem legendären Psychologie-Lexikon, aus der Feder von Helmut Lück): Amelang “wurde in Bad Sulza (Thüringen) geb. und kam durch Lektüre von Freud zum Ps.studium nach Marburg, wo [...]

Dienstende Funke?!

Mit Ablauf des 31.3.2019 ist mein aktiver Dienst an dieser Universität zu Ende (der “Funkexit” tritt ein) und ich trete in den Ruhestand ein. Ein merkwürdiges Gefühl!
Seit meiner Berufung zum 1.4.1997 auf den “Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Psychologie” (Nachfolge von Norbert Groeben) sitze ich seit 22 Jahren in meinem Büro A028 und arbeite an [...]

Rektorwiederwahl

Am 12.3.2019 haben sich Senat und Universitätsrat unserer Universität zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen, deren einziger Gegenstand die Wahl eines Rektors für die sechsjährige Amtszeit 1.10.2019-30.9.2025 war. Es gab nur einen Kandidaten: den bisherigen Amtsinhaber Bernhard Eitel, der bereits seit zwei Wahlperioden (also seit Oktober 2007) amtiert. Die lokale “Rhein-Neckar-Zeitung” hatte bereits am Tag zuvor [...]

Ruprecht-Karls-Preise 2018

Einmal im Jahr verleiht die “Stiftung Universität Heidelberg“, in deren Vorstand ich mitwirken darf, die sogenannten “Ruprecht-Karls-Preise” für die fünf besten Doktorarbeiten an der Ruperto Carola (von insgesamt rund 1000 Doktorarbeiten, die jährlich verfasst werden). In der Alten Aula kommen dann der Vorstand der Stiftung, deren Kuratoren, der Rektor und die Preisträgerinnen und Preisträger mit [...]