Skip to content

{ Category Archives } Senat

Abschied als Senator

Im Oktober 2010 bin ich als einer von acht professoralen Wahlsenatoren auf der der Liste “Initiative/Semper Apertus” (hier der Wahlaufruf von 2014) Mitglied unseres Akademischen Senats geworden (nachdem ich schon einmal von 2002 bis 2003 eine halbe Amtszeit absolviert hatte). Die erste Senatssitzung trug die laufende Nummer #387 (gezählt wohl seit der Wiedereröffnung unserer Universität [...]

Rektorwiederwahl

Am 12.3.2019 haben sich Senat und Universitätsrat unserer Universität zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen, deren einziger Gegenstand die Wahl eines Rektors für die sechsjährige Amtszeit 1.10.2019-30.9.2025 war. Es gab nur einen Kandidaten: den bisherigen Amtsinhaber Bernhard Eitel, der bereits seit zwei Wahlperioden (seit Oktober 2007) amtiert. Die lokale “Rhein-Neckar-Zeitung” hatte bereits am Tag zuvor einen [...]

Kanzlerwahl Universität Heidelberg

Nach 6jähriger Amtszeit scheidet die bisherige Kanzlerin der Universität Heidelberg, Frau Dr. Angela Kalous, Ende Augst 2018 aus ihrem Amt. Heute mittag (am 15.3.18) haben Senat und Universitätsrat in einer gemeinsamen Sitzung den Nachfolger gekürt: Dr. Holger Schroeter, bisher Vizepräsident für Finanzen und Personal der Universität Göttingen, soll ab September 2018 die Verwaltung unserer Universität [...]

Nachhaltigkeit als Thema im Senat

Einmal im Jahr tagen zwei wichtige Gremien unserer Universität gemeinsam: Der Akademische Senat und der Universitätsrat. In diesem Jahr fand die gemeinsame Sitzung am Montag 10.7.2017 statt. Neben der Diskussion des Jahresberichts des Rektorats standen zwei weitere Themen, Diversity und Nachhaltigkeit, auf der Tagesordnung.
Zum Thema “Nachhaltigkeit” habe ich als Senatssprecher einen kleinen Impuls gegeben unter [...]

Uni-Rat trifft Senat

Nach Landeshochschulgesetz sind die drei zentralen Organe der Universität das Rektorat, der Senat und der Universitätsrat. Auf der darunter liegenden Ebene sind die Fakultäten angesiedelt. Drei Gremien, deren Zusammenspiel nicht immer einfach war. Es gab Zeiten, da weigerte sich der Universitätsrat (UR), mit dem Senat zu sprechen!
Am Freitag 10.7.15 haben sich zum ersten Mal in [...]

Erneute Wahl zum Senatssprecher

In der 420. Sitzung unseres Akademischen Senats am 21.10.2014 bin ich von den Senatorinnen und Senatoren der Universität Heidelberg erneut für weitere vier Jahre (von Oktober 2014 bis September 2018 - verlängert bis 31.3.2019) zum Sprecher des Senats gewählt worden, zusammen mit dem Kollegen Wolfgang Herzog (dem neuen Dekan der Medizinischen Fakultät, in Nachfolge von [...]

Ergebnisse der Senatswahl 2014

Die am 8. Juli 2014 durchgeführten Wahlen zu den verschiedenen Gremien sind nun ausgezählt. Für mich war vor allem die Senatswahl mit den 8 Plätzen für Wahlsenatoren spannend. Die Wahlsenatoren sollen die Interessen aller rund 450 Professorinnen und Professoren der Ruperto Carola vertreten, unabhängig von Fakultätsinteressen, die durch die Dekane repräsentiert sind. Nach den vorliegenden  [...]

Kandidatur zum Senat

Fast vier Jahre (seit Oktober 2010) bin ich nun im akademischen Senat der Universität Heidelberg als Wahlsenator aktiv gewesen - im Oktober beginnt eine neue Wahlperiode und daher musste ich mich jetzt der Frage stellen, ob ich noch einmal antreten möchte. Die Wahlsenatoren (8 Professoren) spielen eine besondere Rolle im Senat: im Unterschied zu den [...]

Aktionstag 2014 zur Hochschulfinanzierung

Die baden-württembergischen Landesuniversitäten haben sich zu einem gemeinsamen Aktionstag am 21.5.2014 entschlossen, um ihren Forderungen nach besseren Bedingungen Ausdruck zu verleihen. Ich selbst habe im Rahmen dieses Tags eine kleine Ansprache im Innenhof der Neuen Universität gehalten, die hier ebenso eingefügt wird wie die acht Forderungen der Landesuniversitäten.
Mein Grusswort als Senatssprecher zum Aktionstag (das gesprochene [...]

Hochschulwahlen

Wahlen wohin man blickt: Vom 13.-15.5. fanden die Wahlen der Studierenden darüber statt, ob sie ab demnächst von einem Studierenden-Rat (StuRa) oder einem Studierenden-Parlament (StuPa) vertreten werden wollen. Beide Modelle unterscheiden sich dadurch, dass im StuRa die Fachschaften eine dezidiertere Position erhalten, während das StuPa die demokratische Wahl von 31 Studierendenvertretern vorsieht. Das sind vergleichsweise [...]