Skip to content

Ehrenämter

Zu meinen Ehrenämtern gibt es in diesem Monat zwei Änderungen zu berichten.

In der “Stiftung Universität Heidelberg e.V.” war ich nach dem Rücktritt von Dr. Karl Hahn im November 2021 Interims-Vorsitzender des Stiftungsvorstands. Mit der jetzt erfolgten Wahl von Dr. Monika Vierheilig als neue Vorsitzende der Stiftung ab 1.8.22 kann ich mich wieder auf das Amt [...]

Bürgermedaille für Albertus L. Bujard

Am Montag 18.7.22 wurde im Großen Saal des Heidelberger Rathauses im Rahmen einer Festveranstaltung die Bürgermedaille der Stadt Heidelberg an Albertus L. Bujard (ALB) verliehen. Wie OB Würzner in seiner würdigenden Ansprache zur Verleihung der Bürgermedaille an ALB erläuterte, wurde diese Auszeichnung bislang sehr selten vorgenommen: Seit ihrer Einführung 1969 wurde sie erst gut 20 [...]

Heidelberger Helden

In den frühen Corona-Zeiten, als der Lockdown das öffentliche Leben zum Erliegen brachte (und auch das private Leben an seine Grenzen stiess), gab es Personen, die mehr oder weniger sichtbar geholfen haben. Das hat eine kleine Gruppe von Menschen hier in Heidelberg veranlasst, diesen “Heldinnen und Helden des Corona-Alltags” ein kleines Denkmal zu setzen. Und [...]

10 Jahre Bürgerstiftung

Im Jahr 2009 wurde die Bürgerstiftung Heidelberg auf die Initiative von Albertus L. Bujard hin gegründet (zur Vorgeschichte siehe hier). Worum geht es dabei? Zitat aus der Webseite: “Sie versteht sich als unabhängige zivilgesellschaftliche Vereinigung, ist Förderinstitution und zugleich Plattform für die lebendige Auseinandersetzung mit den Zukunftsfragen der Stadt. Die Bürgerstiftung Heidelberg will Erhaltenswertes bewahren, [...]

Erinnerung an Bücherverbrennung am 17.5.1933

Das Nazi-Regime des Dritten Reiches hat viele schreckliche Gesichter gehabt - eines davon hieß Bücherverbrennung! Dass sich ausgerechnet Studenten (auch und gerade Heidelberger!) vor den Propaganda-Karren spannen ließen, ist erschreckend und zeigt, das kritisches Denken auch unter Akademikern erst gelernt werden muss! Übrigens wurden damals nicht nur Literaten geächtet, sondern auch Wissenschaftler wie Sigmund Freud, [...]