Skip to content

March for Science 2017: Psychologen sind dabei

Nicht nur für Wissenschaftler wie mich ist der Postfaktizismus ein Schlag ins Gesicht der Aufklärung! Wie ich schon in einem früheren Blog-Eintrag geschrieben habe, können wir in der Wissenschaft nicht gut mit Falschaussagen leben - Aussagen, die jemand wieder besseres Wissen macht: Dagegen muss man protestieren! Das wird auch weltweit passieren! Und es werden auch [...]

Wikipedia und Psychologie

Zusammen mit Jochen Fahrenberg (Uni Freiburg) habe ich vor einiger Zeit den Gedanken entwickelt, dass die vielen Ruheständler (emeritierte und im Ruhestand befindliche Profesorinnen und Professoren) in unserem Fach ihr umfangreiches Fachwissen in der weltweiten, frei zugänglichen Enzyklopädie Wikipedia (WP) hinterlassen sollten. Wir haben unsere Idee im Sommer 2016 dem damaligen DGPs-Vorstand unter Vorsitz der [...]

Neue DGPs Präsidentin-elect: Birgit Spinath

Die von mir sehr geschätzte Kollegin Birgit Spinath ist auf dem diesjährigen Jubiläumskongreß (dem 50. in seiner Geschichte) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) in Leipzig zur “Präsidentin-elect” (das ist ein inoffizieller Titel! Offiziell heisst Birgit 1. Vize-Präsidentin) gewählt worden! Sie erzielte etwa die doppelte Stimmenanzahl im Vergleich zu ihrem Gegenkandidaten, dem ich an dieser [...]

Neues von Jens Förster (Teil 5)

Es gibt wieder einmal Neues im Fall von Jens Förster: Das Ehrengericht der DGPs hat am 10.11.15 getagt und entschieden, ein für beide Seiten (DGPs als Klägerin, Jens Förster als Beklagter) salomonisch erscheinendes Urteil zu fällen, nämlich einen Vergleich (hier zum vollen Wortlaut):
“Demnach wird das Ehrengerichtsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Psychologie gegen Herrn Prof. Dr. [...]

Psychologie: eine Buchwissenschaft?

Psychologie eine Buchwissenschaft? Nie und nimmer! Trotzdem ist das Thema virulent und hat vor allem finanzielle Folgen, weil die Einstufung eines Faches in die eine oder andere Kategorie erhebliche Unterschiede bei den finanziellen Zuwendungen von Land und Bund ausmacht (die Naturwissenschaften bekommen sehr viel höhere Pro-Kopf-Beträge als die Buchwissenschaften).
In einem Statement der Psychologischen Institute an [...]

DGPs-Kongress 2012 Bielefeld

Alle 2 Jahre treffen sich (seit 1904) deutschsprachige Akademiker der Psychologie auf dem Kongress der “Deutschen Gesellschaft für Psychologie” (DGPs). Vom 23.-27.9.12 fand diesmal der Kongress in “Bielefeld” statt (die Anführungszeichen haben hiermit zu tun). Gut 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben aus etwas mehr als 2000 Kongressangeboten (Vorträge, Poster, Symposien, Arbeitsgruppen etc.) auswählen können.

Der scheidende [...]

DGPs-Vorstand zu Gast im PI

Letztes Wochenende hat der Vorstand der “Deutschen Gesellschaft für Psychologie” (DGPs) seine turnusmäßige Vorstandssitzung in unserem Institut abgehalten. Unter dem Vorsitz unserer Präsidentin Ursula Staudinger haben Peter Frensch, Franz Petermann, Reinhard Pietrowsky, Christoph Steinebach und Dirk Wentura am Freitag und Samstag ihre lange Tagesordnung abgearbeitet. Am Freitag Abend hatten wir Heidelberger Professoren dann Gelegenheit, zwei [...]

Fachgruppen-Sprecherin Birgit Spinath

Auf der 12. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie vom 7.-9. September 2009 in Saarbrücken ist unsere Kollegin Birgit Spinath zur neuen Sprecherin dieser Fachgruppe gewählt worden. Für die nächsten zwei Jahre liegen ihr damit die Anliegen dieses Teilgebiets besonders am Herzen. Natürlich ist sie gut vorbereitet auf diesen Job, war sie doch die letzten 2 [...]